www.vogelecke.de

Wildpflanzen, Wildkräuter, Gräser für Papageien

Wildkräuter und Gräser sind eine gesunde Bereicherung des Speiseplans der Papageienvögel. Man kann sie in der Natur sammeln und zum Teil auch im Garten oder Blumentopf gezogen werden.

Eine sehr umfassende Liste der möglichen Futterpflanzen mit Fotos und Beschreibung stellt die NymphensittichSeite zur Verfügung.

Um festzustellen, ob eine Pflanze giftig ist oder nicht, empfehlen wir die Webseite www.botanikus.de mit ausführlichen Beschreibungen zu vielen Pflanzen sowie die Giftpflanzendatenbank der Uni Zürich CliniPharm/CliniTox

 

Frische Gräser
Man kann Gräser das ganze Sommerhalbjahr z. B. an Waldrändern, auf Wiesen, Brachflächen, an den Rändern wenig benutzter Wege sammeln, aber wegen der Abgasbelastung bitte nicht an Straßenrändern. Die Gräser können frisch gereicht oder auch eingefroren werden.
Gerade für Wellensittiche bedeuten frische Gräser nicht nur natürliche Nahrung, sondern bieten auch eine Menge an Beschäftigung.

Ich spüle die Gräser meistens ab, bevor ich sie den Vögeln gebe. Wenn ich sie 1-2 Tage in Wasser stelle, schneide ich das untere Ende ab, weil sich in stehendem Wasser schnell Keime entwickeln.
frisches Gras
Erste frisch ausgetriebene Gräser im Frühjahr
frische Gräser
Blühende und samenbildende Gräser - da fliegen wir drauf!
frische Gräser frische Gräser

 


Letzte Änderung: 22.03.2016