www.vogelecke.de

 

 



Wichtiger Hinweis


Diese Vögel leben weitgehend frei auf der Ranch und kommen nur zur Nacht oder
wenn keine Beaufsichtigung möglich ist in ihre Außenvoliere.

Deshalb kann mit ihnen gefahrlos im Freien trainiert werden.

Bitte versuchen Sie dies nicht mit Ihren Vögeln, sie würden entfliegen!


 

Trainingsvideos

Hier möchte ich euch verschiedene Videos über Training mit mit positiver Verstärkung zeigen. Schaut euch an, welches Signal der Vogel erhält, um das Verhalten zu zeigen, wie der Clicker eingesetzt wird und wie auf jedes, wirklich jedes, richtige Verhalten ein Futterverstärker folgt - und habt Spaß beim Anschauen der Videos!

Da die Videos und Kommentare der Autoren in Englisch sind, ist diese Seite zweisprachig. Ich bedanke mich herzlich bei den Autoren, dass ich die Videos hier veröffentlichen und die Texte übersetzen darf.

On this page, I would like to show you several videos about Positive Reinforcement Training. Watch for the cues that cause the bird to do the behavior, see how the clicker is used and how each and every correct behavior is reinforced by a food reinforcer - and have fun watching!

This page is bilingual because the videos and the authors' comments are in English. My special thanks to the athors for letting me publish their videos and translate their texts.

Videos von Chris Shank - www.cockatoodowns.com

Topper Step Up - Topper steigt auf die Hand

Kakadu Topper trifft Julie und lernt, ohne Zwang auf ihre Hand aufzusteigen.
Topper Goffin meets Julie and learns how to step up on her hand force-free.

Texte im Video/Texts within the video:

Wie Verhalten geformt wird:
"Auf die Hand steigen"


- Topper wird Julie vorgestellt. Julie ist ein Sitzplatz. Ich bitte Topper, auf den "Sitzplatz" aufzusteigen.
- Topper fühlt sich nun sicher beim Aufsteigen bei Julie. Es werden immer Leckerlis gegeben. Topper wird niemals zum Aufsteigen gezwungen!
- Julie bittet Topper aufzusteigen. Denke an die Leckerlis!
- Julie ist jetzt Toppers neue beste Freundin!

Step Up - Auf die Hand steigen

Julie ist neu im Papageientraining, aber ihre Trainingsfertigkeiten entwickeln sich gut, während sie mit diesen zwei Kakadus aus Naturbrut arbeitet. Weil sie Naturbruten sind, sind diese Kakadus Menschen gegenüber misstrauisch und die Annäherung muss vorsichtig erfolgen oder sie fliegen einfach weg.
Julie is new to parrot training, but she shows good developing teaching skills when working with these two parent-raised cockatoos. Because they are parent-raised, these 'toos are leery of people and must be approached carefully or off they fly away.

Texte im Video/Texts within the video:

Wie Verhalten geformt wird:
"Auf die Hand steigen"


- Julie hat noch nie mit diesen Vögeln gearbeitet. Beide sind Naturbruten. Leckerlis spielen immer eine Rolle!
- Julie bewegte sich ein wenig zu schnell. Flash bleibt dennoch im Spiel.
- Flash ist nicht bereit, einen so großen Trainingsschritt zu machen.

Körpersprache - Body Language

Die beiden hier gezeigten Kakadus wurden von ihren Eltern aufgezogen, bis sie flügge waren und darüber hinaus. Sie sind zahm, aber können Menschen gegenüber misstrauisch sein, was sie zu hervorragenden Lehrmeistern macht. Wenn sich der Trainer zu schnell bewegt oder zu nahe kommt oder die Futterverstärker auf eine Weise reicht, die sie erschreckt, lassen sie es den Trainer wissen, indem sie einfach wegfliegen.

Achten Sie auf die Körpersprache, sowohl von Julie als auch von den beiden Vögeln Flash und Ritzie. Flash ist der Vogel zur Linken. Erkennen Sie einen Unterschied zwischen Ritzies Körpersprache und Flashs? Können Sie sehen, wie Julie ihre Körperhaltung anpasst, um Ritzie zufriedenzustellen?

The two cockatoos seen here are parent-raised through to fledge and beyond. They are tame, but can be leery of people which makes them excellent teachers. If the trainer moves too fast or comes too close or presents the treats in a way that scares them, they will let the trainer know by simply flying away.

Please watch the body language of both Julie, Flash, and Ritzie. Flash is the bird on the left. Can you see a difference between Ritzie's body language and Flash's? Can you see how Julie adjusts her body to accommodate Ritzie?

Zwei Vögel - Two Birds

Hier sehen wir wieder Julie, wie sie mit zwei Vögeln gemeinsam in einer Trainingseinheit trainiert. Ja, es ist möglich und erfordert sehr viel Konzentration auf die lernenden Vögel.

Julie bitte Flash, dem Rückruf zu folgen und bittet gleichzeitig Ritzie, auf seinem Platz zu bleiben. Sie sehen, wie Julie beide Vögel im Auge behält und sie im rechten Augenblick verstärkt.

Falls Sie bemerken, dass diese Vögel vielleicht etwas nervöser sind als Ihre gewohnten Heimpapageien, dann liegt es daran, dass es Elternaufzuchten sind und ihre Wildvogel-Eigenschaften zeigen. Dennoch kriegen sie es hin, die Aufgabe zu lösen, die von ihnen erwartet wird.

Here's Julie again working two birds in one training session. Yes, it can be done and requires a lot of focus on the student birds.

Julie asks Flash to recall while at the same time asking Ritzie to station on his perch. You can see Julie keeping an eye of both birds and reinforcing them at the appropriate instances.

If you notice these birds as being maybe a little more jumpy than your normal companion parrot it's because they are parent raised and readily show their wild bird characteristics. Even so, these two still get the job done that is asked of them.

Kakadus - Sitzen bleiben und dem Target folgen - Cockatoos Station & Target

Sehr schöne Trainingsfähigkeiten! Julie arbeitet mit zwei Vögeln gleichzeitig.

Ritzies Verhalten soll sein, auf seiner Sitzstange zu bleiben und den Target Stick zu berühren. Bebes Verhalten soll sein, auf ihrer Sitzstange zu bleiben und auf Ritzies Sitzstange zu fliegen.

Julie achtet besonders darauf, beide Vögel im Auge zu haben, sich langsam zu bewegen, klare Signale zu geben und die Verstärker entsprechend zu liefern. Einfach schön anzusehen!

Really nice teaching skills! Julie is working two birds at once.

Ritzie's behavior is to station on his perch and touch a target stick.. Bebe's behavior is to station on her perch and not fly to Ritzie's perch.

Julie takes extra care to focus on the birds, move slowly, make clear her cues, and treat appropriately. Lovely to watch!

An der Wäscheleine hängen - Laundry Hanging

Die Kakadus in diesem Video sind alle ELTERNAUFZUCHTEN mit Ausnahme des Vogels auf meiner Schulter. Sie sind alle für den Freiflug draußen trainiert. Sie sind alle auf Rückruf trainiert. Dieses Video wurde aufgenommen, nachdem die Kakadus für etwa eine Stunde draußen geflogen waren. Als sie sahen, dass ich die Videkamera aufstellte, kamen sie alle heran, um dabei zu sein. Videokamera bedeutet für sie Training und Leckerli. Zwei Dinge, die sie sehr lieben!

The birds in this video are all PARENT-RAISED cockatoos except the one on my shoulder. They have all be trained to free fly outside. They have all been trained to recall. This video was taken after the cockatoos had been out flying for about an hour. When they saw me set up the video camera they all came over to join in. Video camera means training and treats to them. Two of their favorite things!

Texte im Video/Texts within the video:

Wie Verhalten geformt wird:
"Sich von der Wäscheleine herunterhängen lassen"


- Das Landen auf der Leine ist ein eingefangenes Verhalten und wurde verstärkt.
- Das Herunterhängen wurde zunächst durch das Zeigen von Sonnenblumenkernen in der offenen Hand hervorgelockt.
- Jede Menge positive Verstärkung für das Zielverhalten!
- Die geschlossene Hand wird nun als Ziel (Target) eingesetzt, dem der Vogel folgt.
- Schau, wie viel Mühe sich Flash bereitwillig gibt, um das Ziel zu erreichen. Das vermag Training mit positiver Verstärkung (R+ Training)!

Transportbox-Training - Crate Training

Rebbie kennt es bereits, in eine geschlossene Box zu steigen, aber er ist noch nie zuvor aufgefordert worden, in die hier gezeigte Gitterbox zu gehen. Gegen Ende des Video-Clips geht er bereitwillig hinein. Aber unsere Arbeit ist noch nicht getan. Ich muss ihn dazu bringen, sich bei geschlossener Tür wohlzufühlen und sich wohlzufühlen, wenn die Box bewegt wird, wenn er darin ist. Das Transportbox-Training erfordert viele kleine Lernschritte und jeder einzelne muss sorgfältig geplant und natürlich ohne Zwang durchgeführt werden.

Rebbie already knows how to go into an enclosed crate, but he's never been asked to go into the wire crate you see here. By the end of the clip, he is going in very willingly. However, our work is not done. I need to get him comfortable having the door closed and get him comfortable with moving the crate while he's in it. There are many steps in teaching crating and they each must be approached with care and, of course, using no force.

Texte im Video/Texts within the video:

Wie Verhalten geformt wird:
"Transportbox-Training"


- Rebbie folgt dem Target zur Box.
- Reb wird mit Leckerlis in die Box gelockt.
- Reb wird aufgefordert, dem Target Stick in die Box zu folgen.
- Langsam anfangen, die Tür zu schließen.
- Reb hat Kontrolle über die Tür. Wenn er sie anschaut, öffnet sie sich. Berechtigung und Fähigkeit!

 


Veröffentlicht: 03.01.2016, letzte Änderung: 17.03.2016